Sonntag, 1. April 2012

DESIGN / anne lorenz


Unsere Kleidung schafft im Idealfall eine ästhetische und praktische Hülle für unseren Körper. Das dass ganze auch anderes herum funktioniert, zeigt Designerin Anne Lorenz. Die in Hamburg ansässige Designerin schafft für unsere Garderobe kleidsame textile Hüllen, welche nicht nur unsere Wohnräume verschönern, sondern auch noch ungemein praktisch sind.

So z. B den Home Traveller 'Louis' für die maigrau GmbH. Dabei handelt es sich um ein mobiles Aufbewahrungsobjekt für die Wohnung. Die Kombination aus einer Reisetasche und einer Kommode bietet viel Platz für Kleidung und andere Dinge. Der Home Traveller hinterfragt traditionelle Ordnungsprinzipien sowie Vorstellungen von Mobilität und bietet somit eine zeitgemäße Alternative zu den bekannten Holztruhen. Anders als traditionelle Kommoden und Truhen nimmt das Objekt keinen festen Platz ein und kann wie ein Accessoire in der Wohnung platziert werden. Im leeren Zustand lässt es sich platzsparend zusammenfalten und verstauen.

Oder ein Objekt, welches ein für alle mal Schluss macht, mit überfüllten Kommoden und Regalen, aus denen die Kleider unkontrolliert herausquellen. Hinter dem Namen Shelf Shripper verbirgt sich ein Regal, das mit mehreren Textilschläuchen bespannt ist. Das leicht transparente Material schafft durch seine Dehnbarkeit viel Spielraum in der Benutzung. Durch die übermäßige in Inanspruchnahme des Stauraums wird die äußere Erscheinung des Objektes gleichzeitig transformiert, so kann der Besitzer Einfluss auf die Form seines Möbelstücks nehmen.

Nach einem ähnlichen Prinzip funktioniert der Lingerie Locker. Hierbei handelt es sich um eine vergrößerbare Kommode. Ein Textilschlauch dient als Erweiterung des Stauraums und legitimiert es, immer mehr hineinzustopfen. Neben diesen wunderbaren Stücken erschafft Anne Lorenz jedoch auch Sitzmöbel, die aussehen wie hübsche Schmuckstücke und Accessoires oder sie konstruiert einen Mülleimer kurzerhand zu einem Kaleidoskop um. Genug Gründe um der Website der talentierten Designerin hin und wieder mal einen Besuch abzustatten, um zu schauen wie sich unsere Wohnräume auch in Zukunft hübscher und praktischer gestalten lassen.










©  Anne Lorenz

Kommentare:

Bitte hinterlasse nur dann einen Kommentar, wenn du auch wirklich etwas zu dem Post zu sagen hast. Spamkommentare werden nicht veröffentlicht. Danke.