Montag, 16. April 2012

DESIGN / ‘t’ shirts

Masashi Kawamura

Jede Schrift ist ein Ausdruck von Identität und jede Schrift hat ihre eigenen einzigartigen Merkmale. Die unterschiedlichen Schriften mit denen Buchstaben visualisiert werden, sind in gewisser Weise mit Kleidungsstücken zu vergleichen, die wir tragen um unsere Persönlichkeit zu unterstreichen.


Der in New York lebende Grafikdesigner Masashi Kawamura schafft mit seinem Projekt ‘T’ Shirts Kleidung, welche auf unterschiedlichen Schriftarten basiert und so die Verschmelzung meiner beiden liebsten Gestaltungsdisziplinen: Mode und Typografie.

Die schlichten schwarzen Shirts werden aus dem Buchstaben T der Schriften Helvetica, Caslon, Baskerville, Courier und Cooper Black konstruiert und bilden so die Silhouetten der verschiedenen Schriften ab. So entstanden fünf sehr unterschiedliche T-Shirts, deren Schnitt durch das Aussehen der verwendeten Schriften bestimmt wird. Durch die dreidimensionale Übersetzung werden die Charakteristika der Schriften auf ungewöhnliche Weise sichtbar gemacht und besonders betont.

Mit anderen Worten: Das perfekte Kleidungsstück für alle Typografie-Fetischisten. Mein Favorit ist natürlich, wie auch beim gestalten, die Helvetica. Die schönste, beste und schlichteste Schrift.
Masashi Kawamura


Masashi Kawamura

Masashi Kawamura

Masashi Kawamura


Kommentare:

  1. Dieser Artikel ist super!!!! Auch ich liebe Mode und Typografie und bin immer wieder erstaunt aus welch´ simplen Ideen ganz tolle Kunstwerke werden!

    AntwortenLöschen

Bitte hinterlasse nur dann einen Kommentar, wenn du auch wirklich etwas zu dem Post zu sagen hast. Spamkommentare werden nicht veröffentlicht. Danke.