Montag, 2. April 2012

MAGAZIN / freimodekultur

FREIMODEKULTUR

Die Fachhochschule Bielefeld hat vor kurzem ein ganz besonderes Schmuckstück in Sachen Modemagazin veröffentlicht: FREIMODEKULTUR - ZEHN DEKADEN DER MODE heißt das gute Stück, ist satte 270 Seiten stark und mehr als sehenswert.

Wundervoll gestaltet, mit klaren Linien, starken Farben und ruhiger Typografie wird das Thema Mode hier basierend auf einem theoretischen Ansatz beleuchtet und bietet die so dringend benötigte Abwechslung zum gängigen Hochglanzmagazin.

Im Magazin präsentieren die Studierenden der Fachhochschule Bielefeld ihre modischen Interpretationen
der Wirkungen und Folgen kultureller Prozesse auf die Mode. Basierend auf dem Erkennen der Ursachen für die Herausbildung von Trends entstanden im Rahmen eines Forschungsprojekts eigene gestalterische Ansätze vor dem Hintergrund Stil- und mentalitätsgeschichtlicher Analysen  je einer Dekade des vergangenen 20. Jahrhunderts. — Im Magazin zu sehen sind 24 Bildstrecken, aufgeteilt in 10 Kapitel, deren jedes eine Dekade von 1900 bis 1990 fokussiert. In den Artikeln zu jeder Dekade werden die modischen Arbeiten in ihren zeitlichen Kontext eingebettet, kurze Essays zu jeder Arbeit erläutern die gestalterischen Konzepte der Designerinnen und Designer hinter ihren  Entwürfen. — Freimodekultur ist aber nicht nur ein Kommentar zu historischen Prozessen und deren Auswirkungen auf die Mode bis heute. Sie zeigt vor allem das kreative Potential des jungen Modedesignnachwuchses aus der Region  Ostwestfalen-Lippe. Ergänzt wird das Magazin durch Interviews mit  Bless / Rike Doepp (Agentur V), Hussein Chalayan  und Lena Hasibether.

Preis  7 Euro
ISBN  978-3-00-037351-0
Erhältlich im Bahnhofs- und Fachbuchhandel
Fachhochschule Bielefeld


FREIMODEKULTUR

FREIMODEKULTUR

FREIMODEKULTUR,Buch

FREIMODEKULTUR, buch

FREIMODEKULTUR




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte hinterlasse nur dann einen Kommentar, wenn du auch wirklich etwas zu dem Post zu sagen hast. Spamkommentare werden nicht veröffentlicht. Danke.