Mittwoch, 23. Mai 2012

FASHION/ liz black


Fashion, Lady Gaga, Design, Cut-Out
Die Kollektionen der in Venezuela geborenen Designerin Liz Black vereinen Eleganz und Minimalismus. Die Absolventin des renommierten Central Saint Martins College, die vor dem Start ihres eigenen Labels unter anderem für Diane von Furstenberg und Emilio de la Morena gearbeitet hat, gestaltet Stücke die zeitlos, raffiniert und perfekt gearbeitet sind. Das besondere Merkmal der Designerin sind Cut-Outs, welche sie geschickt in ihre schlichten Stücke integriert.

Blacks diesjährige Sommer Kollektion Ready to Board ist sehr grafisch orientiert: sie mischt harte Schnitte mit cleanen Farben und femininem Details. Die Kollektion beinhaltet viel Weiß, Grau und einige Blau und Violett Töne und einen Materialmix, welcher ein Spiel mit Oberflächenbeschaffenheiten zulässt, welches durch die harten Schnitte der Kleider noch unterstrichen wird.

Die aktuelle Herbst Winterkollektion Superheroine Chic wurde vom Erscheinungbild weiblicher Superheldinnen inspiriert. Die Silhouetten der Kleider erinnern an Rüstungen und sind zugleich schlicht und feminin. Grafische Drucke, strukturierte Stoffe und eine kühle Farbpalette, die durch gelbe und orange Akzente ergänzt wird, rundet die Kollektion ab. Die klassischen, schlichten Schnitte werden durch moderne, avantgardistische Details erweitert.

Die Entwürfe von Liz Black werden unter anderem von Lady Gaga, Sophie Blackburn und dem Model Amber Le Bon getragen und auf Laufstegen in Paris, London und Warschau gezeigt.

Fashion, Lady Gaga, Design, Cut-OutFashion, Lady Gaga, Design, Cut-Out

Fashion, Lady Gaga, Design, Cut-OutFashion, Lady Gaga, Design, Cut-Out

 © Liz Black

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Bitte hinterlasse nur dann einen Kommentar, wenn du auch wirklich etwas zu dem Post zu sagen hast. Spamkommentare werden nicht veröffentlicht. Danke.